KEIMFARBEN. Konsequent mineralisch.

Die schönsten Farben sind jetzt auch die besten!

Mineralfarben aus dem Hause KEIM begleiten die Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts: Vom Historismus über den Jugendstil und das Bauhaus bis hin zu den spektakulären dekonstruktivistischen Bauwerken der Gegenwart. Generationen renommierter Architekten, Handwerker und Künstler sind von den KEIM‘schen Mineralfarben überzeugt, ja begeistert.

Ihr Bindemittel Wasserglas ist transparent und lässt Lichtstrahlen ungehindert auf die farbstarken, anorganischen Pigmente treffen, die sie in einem bestimmten Winkel kristallin reflektieren und so das Material einfärben

Das Ergebnis ist unerreichte Farbtiefe kombiniert mit samtmatter Oberflächenwirkung. Der Farbton wird zum Farbkörper.

Dieser architektonische Ansatz ist wie geschaffen für die Farbklaviaturen Le Corbusiers. Kein Wunder also, dass KEIM nun exklusiv autorisiert wurde, Le Corbusiers einzigartige Farbkollektion unter der Bezeichnung „poLyChro®“ anzubieten.

Mit den höchsten Standards in Qualität und Nachhaltigkeit, für die KEIM als Weltmarktführer in Silikattechnik seit über 135 Jahren bekannt ist, werden aus den schönsten Farben jetzt auch die besten!

Mineralfarben aus dem Hause KEIM sind so zeitlos wie die "Polychromie architecturale" von Le Corbusier. Für individuelle Farbkonzepte, die sich mit der Architektur verbinden.